Malen nach Zahlen präsentiert Niko Schwind

Ort und Zeit
  • Sa, 30. Apr 2011, ab 22.00 Uhr
  • Eintritt: 6,- / Einlass 21.00 Uhr / ab 18 Jahren

An alle Nachtgewächse und Tagträumer: Tanzbefehl!

Am 30.April wird wieder eine lange Nacht und ein kurzer Tag gefeiert, denn es wird das Kreativprodukt  Malen nach Zahlen angeboten. Im Buntstift Sortiment präsentieren wir Niko Schwind. Support by Damn Good Kids und Modern Menagerie. Besonders bunt werden die Visuals von Neongolden denn das Auge isst mit.

Niko Schwind (Berlin, Stil vor Talent, Autist Records, Kassette)
Aufgewachsen in Trier entdeckte Niko schnell sein persönliches „Kapital": Seine Liebe zur Musik, seine Liebe zu den Tönen. Eine Leidenschaft, die er seit 2001 als DJ auslebt. Menschen in Clubs auf eine Reise mitnehmen und ihnen eine tanzbare Geschichte erzählen.

Schnell sprach sich herum, dass da ein Enthusiast an den Turntables steht, der seine Begeisterung für House und Techno auf sein Publikum übertragen kann. Auf großen Events wie dem Alive-Festival, der Nature One oder Ruhr in love, oder auch in den Clubs im In- und Ausland. Ausgehend von seiner Homebase Trier über Berlin und London bis nach Sao Paulo.

Niko stand unter anderem schon mit Größen wie Oliver Koletzki, Pan Pot, Wighnomy Bros. U.v.m. auf der Bühne. Er ist beim bekannten Label Stil vor Talent unter Vertrag, welches von Oliver Koletzki 2005 gegründet wurde. Die EP „Midnightfunk“, welche erst kürzlich released wurde, wird am 30.April im Spielboden sicher zu hören sein.

Selbst in Brasilien, im „Vegas Club" und dem „Dama de Ferro" in Rio de Janeiro, ließen seine abwechslungsreichen Sets die Massen durchdrehen. Einschneidende Erlebnisse in seiner Karriere fanden nätürlich auch in Berlin statt: „Maria am Ostbahnhof", „Bar 25", „Golden Gate" und und und. In der deutschen Hauptstadt fingen die Clubgänger bei Niko Schwind Feuer und auch er ließ sich in seiner Liebe zu Berlin entflammen.

Im August 2007 kam dann der Umzug in die Metropole der elektronischen Musik, auch um seine 2004 aufgenommene Produzenten-Tätigkeit voranzubringen, denn all die Ideen in Nikos Kopf müssen auf Vinyl.
Es ist schließlich eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen!

HIN HÖREN!
http://www.youtube.com/watch?v=SjiVKOjZPAM



Damn Good Kids
Es war einmal vor langer Zeit (2006) als die Kinder begannen Musik zumachen. Über die Jahre wurden sie durch ihr Event "Remmi Demmi" bekannt, denn wer war nicht dabei als sie, bewaffnet mit Retrostyle, der Crowd einheizten? Heute produzieren sie eigene Tracks, welche sie in den hippsten Clubs und tightesten Festivals präsentieren. Die Jungs sind bekannt für ihre heavy basslines, catchy melodies und ihr talent die Massen in Bewegung zu halten!

Modern Menagerie
2 junge aufstrebende Djs bilden das Duo Modern Menagerie. 2010, die Blicke kreuzten sich und Amore lag in der Luft. Der erste Schritt war gemacht. Obwohl sie eine sehr junge Formation sind, hatten sie schon die Ehre in Clubs wie Conrad Sohm, Poolbar, Weekender (Innsbruck), Aftershave (Innsbruck), Club Vaudeville (Lindau) zu spielen. Auch die hippsten Acts blieben nicht verschont, sie spielten schon mit Kristian Davidek, Struboskop, Monkeybreaks, u.v.m

Visuals by

Neongolden (Roland Kainbacher)
Neon Golden ist ein Visual Artist Collective welches in Wien beheimatet ist. Sie haben schon mit allen zusammen gearbeitet die Rang und Namen haben. Dazu gehören unter anderem: Boys Noize, Digitalism, Oliver Koletzki und viele, viele mehr. Vertreten wird die 11 köpfige Gruppe an diesem Abend durch Roland Kainbacher. Man sollte eigentlich den Tag nicht vor dem Abend loben, doch wir tun das jetzt einfach mal: Roland hat ganze Arbeit geleistet, um euch visuell einiges zu bieten. Man darf gespannt sein.