Sturm über Asien

Ort und Zeit
  • Mi, 20. Apr 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Peter Madsen and CIA play Silent Movies

Regie: Wsewolod Pudowkin, UdSSR 1928, 125 min
Mit Waleri Inkischinoff, I. Dedinzeff, Anna Sudakewitsch, L. Billinskaja, Alexander Chystjakow, VIktor Zoppi

Ein mongolischer Landmann schließt sich während des Bürgerkriegs in Russland den Partisanen an, wird von britischen Interventionstruppen zum Tode verurteilt und später als angeblicher Nachkomme Dschingis Khans benutzt, ein neues Kaiserreich auszurufen. Er besinnt sich auf die revolutionären Ideale und setzt sich an die Spitze seiner Landsleute, um den titelgebenden Sturm zu entfesseln. Das Schicksal dieses Mannes orientiert sich nicht an der historischen Wirklichkeit, sondern symbolisiert die Idee der Revolution. Der künstlerisch und filmhistorisch gleichermaßen wichtige Stummfilm ist vital und mitreißend und begeistert mit unvergesslichen Bildfolgen. (Filmdienst)