Grbavica

Ort und Zeit
  • Di, 12. Apr 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Filmreihe Frauen und Gewalt in Kooperation mit dem Frauenmuseum Hittisau.

Regie: Jasmila Zbanic, Ö/D/Bosnien/Kroatien 2005, 90 min, FSK ab 12, OF m. dt. UT
DarstellerInnen: Mirjana Karanovic, Luna Mijovic, Leon Lucev u.a.

Esma lebt mit ihrer 12-jährigen Tochter Sara im Stadtteil Grbavica in Sarajevo. Um für Saras bevorstehende Klassenfahrt nicht den vollen Preis bezahlen zu müssen, muss nachgewiesen werden, dass ihr Vater ein Kriegsheld war. Doch Esma kann den Nachweis nicht auftreiben und scheint etwas vor ihrer Tochter zu verbergen. Sara beginnt nachzuforschen und versucht ihrer Mutter die Geheimnisse aus der Zeit des Krieges zu entlocken. Schließlich erfährt sie die schockierende Wahrheit: Esma gehörte zu den zahllosen Opfern systematischer Vergewaltigung während des Kriegs, und Sara ist die Frucht eines solchen Gewaltaktes. So schmerzhaft diese Wahrheit ist, gibt es nun Hoffnung für einen Neuanfang in der Beziehung zwischen Esma und Sara.

Eine schön entwickelte und erzählte Geschichte, die trotz der Schwere der Verwundungen und der Last der Vergangenheit ein lebhaftes Plädoyer für Hoffnung, Zärtlichkeit, Liebe und Lebenslust ist.