Kurz davor ist es passiert

Ort und Zeit
  • Mi, 6. Apr 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Filmreihe Frauen und Gewalt in Kooperation mit dem Frauenmuseum Hittisau.

Drehbuch und Regie: Anja Salomonowitz, Dokumentar-Spielfilm, 72 min, FSK ab 12
DarstellerInnen: Rainer Halbauer, Otto Pikal, Leopold Sobotka, Anna Sparer, Mag. Gertrud Tauchhammer

„Kurz davor ist es passiert" ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem globalen Phänomen des Frauenhandels. Anja Salomonowitz wählt einen ungewöhnlichen Zugang zum Thema: ihr Film basiert auf realen Erzählungen gehandelter Frauen, aus denen die Regisseurin ein dokumentarisches Drehbuch erarbeitet hat. Die Geschichten werden nicht von SchauspielerInnen, sondern von Menschen nacherzählt, die mit den Ereignissen und Orten des Films in einer Beziehung stehen könnten: ein Zöllner, eine Dorfbewohnerin, ein Bordell-Kellner, eine Diplomatin und ein Taxi-Chauffeur. Frauenhandel findet nicht nur in den finsteren Gegenden dieser Welt statt, sondern hier, in unserer Stadt, vor unseren Augen.