Wendy McNeill

Ort und Zeit
  • Do, 3. Mär 2011, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 12,-/9,-/5,- (Raiba-Clubmitglieder)

Songs & Voices

Folk Noir, Punk-Cabaret Noir

„For The Wolf, A Good Meal“
Wendy McNeill ist nicht nur eine begnadete Geschichtenerzählerin, es gelingt ihr das Kunststück, die düsteren bis makaberen, seelenvollen Fabeln über Underdogs, Streuner und tapfere Herzen in ein entsprechendes musikalisches Kleid zu packen; mit ihrer satten, rohen und dennoch klaren Stimme geht sie von Flüstern, über zärtlichen Sirenengesang zu Heulen, begleitet von einem schiefen Akkordeon-Spiel, Loops und Stampfen (10cm HighHeels!) und das ganze häufig im Walzertakt. Auf dem neuen Album “For The Wolf, A Good Meal” – thematisch dem “oldest dance in the world”, dem Tanz zwischen Verlangen und der Zufälligkeit sich erfüllender Wünsche – ist ein Instrumentarium aus leiernden Pfeifenorgeln, eine Celesta, Kesselpauken, Marimba und Vibraphon zu hören ; in Name dropping könnte man sagen; als hätte sich Tom Waits Geist mit Tori Amos zusammengetan. “For the Wolf, A Good Meal” wird den State of the Art des Folk Noir neu definieren.

www.myspace.com/wendymcneill

 

 

 

Share |

 

 

 

Gästeliste   Opak   Triggerfish   Byte