Fiona Daniel

Ort und Zeit
  • Sa, 19. Feb 2011, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 12,-/9,-

Songs & Voices

"Die Songs der Zürcher Sängerin sind ebenso fragil wie filigran und leben von Zwischentönen und gebrochenen Stimmungen. Sie wirken bis ins Detail entschieden, beeindrucken mit der Ruhe und Sicherheit im Ausdruck." Markus Ganz, NZZ

"Kenner der Szene bezeichnen sie bereits als interessanteste CH-Sängerin seit Sophie Hunger... Kompositorisch von aussergewöhnlichem Niveau... Warum muss ich dauernd an Billie Holiday denken?" Veit F. Stauffer, RECREC

"Singende Songschreiberinnen gibt es derzeit in Hülle und Fülle. Doch dank ihrem bemerkenswert selbstsicheren Début braucht sich Daniel keine Sorgen zu machen, dass ihre Stimme in der Masse untergeht." Hanspeter Künzler, NZZ AM SONNTAG

"Auf 'Drowning' zeigt sich Daniel ungeheuer wandelbar, wenn sie uns Hunderte Arten der Melancholie vorführt. Mal schwebt ihre Stimme glockenhell über triphoppiger Folksüsse, mal liefert sie ein schnippisches Zwanziger-Jahre-Pastiche." Armin Büttner, WOZ

"Das Konzert ist ausverkauft, nicht mal die kurz nach Konzertbeginn ankommende Sophie Hunger kommt mehr herein." Anja Mikula, KINKI MAGAZINE

 

Bookmark and Share