Gabriel Vetter - Menschsein ist heilbar

Ort und Zeit
  • Fr, 4. Feb 2011, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 12,-/9,-
  • Kabarett

Solo Programm

Poetry Slam ist der Dichtwettstreit, an dem Texte ausdrucksvoll vorgetragen und Dichterkönige gekürt werden. Slam Poesie sind die lebhaften und extrovertiert vorgetragenen Texte der Bühnenpoeten. Ein Ausnahmekünstler unter diesen Bühnenpoeten ist der Schaffhauser Gabriel Vetter. Er präsentiert nun sein zweites Solo-Programm „Menschsein ist heilbar“.


Slam-Poet, Kolumnist, Gagschreiber, Boygroup-Mitglied und Hörspielautor
Der Schaffhauser Gabriel Vetter ist ein Ausnahmetalent in der Slam Poesie und auf diversen Gebieten tätig. Und das überaus erfolgreich. 1983 in Schaffhausen geboren, stieß er 2003 erstmals auf Poetry Slam und gilt heute aufgrund seiner unvergleichlichen Karriere als Aushängeschild der literarischen Bühnenlandschaft des deutschsprachigen Raums.


Neue CD, neues Solo-Programm
Mit seinem neuen Programm „Menschsein ist heilbar!“ bewegt sich der Slam-Poet Gabriel Vetter zwischen hinterhältiger Literaturlesung, rasanter Slam Poetry und grimmigem Polit-Kabarett. Der junge Bühnendichter teilt aus, wo er nur kann – und am liebsten dort, wo es richtig wehtut. Vetters kurze Dramen, die oft in die Abgründe des Grotesken zielen, liest der Autor teils auf Schweizer Mundart, teils auf Hochdeutsch. Vetter singt, schreit, stammelt, stottert. – Und das so schwarz, so bösartig, so pointiert wie noch nie. Und alles nur, um der Antwort auf die grösste aller Fragen näherzukommen:

Ist Menschsein eigentlich heilbar?

Stimmen zur CD / zum Programm:
„Einfach genial, wie Gabriel Vetter mit unserer Sprache arbeitet. Ich hätte nie gedacht, dass es möglich ist, Sprachkunst und Humor so dynamisch, so geistreich zu verbinden. Ehrlich: Ich habe Tränen gelacht. Chapeau!“ Emil Steinberger
„Slam-Poetry at its best!“ GEO
„Beeindruckend“ Süddeutsche Zeitung
„Gabriel Vetter amüsiert und verstört“ Schaffhauser Nachrichten