Gabriele Michalitsch - Schadet die Finanzkrise den Frauen, oder schaden die Männer den Frauen, indem sie die Finanzkrise gegen sie benutzen?

Ort und Zeit
  • Di, 2. Nov 2010, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: frei

Eine Kooperation mit ZSI und Institut für Sozialdienste (IfS)

Eine Krise ist immer bestens geeignet für Machtkämpfe und Umbrüche. Der Kampf der Frauen um einen gerechten Anteil an den beruflichen Chancen und den Einkommen ist in Österreich in den letzten Jahren nicht vorwärts gekommen. Bietet die Krise einen Ansatz für einen Neubeginn oder drohen Rückschritte?

 

Dr. Gabriele Michalitsch, Lektorin am Department Volkswirtschaft, Institut für Institutionelle & Heterodoxe Ökonomie, Wirtschaftsuniversität Wien