Workingman’s Death

Ort und Zeit
  • Sa, 16. Okt 2010, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Regie: Michael Glawogger, A 2005, 126 min, OF, digital

Verschwindet körperliche Schwerstarbeit, oder wird sie nur unsichtbar? Wo ist sie im 21. Jahrhundert noch zu finden? „Workingman's Death“ folgt den Spuren von HELDEN in die illegalen Minen der Ukraine, spürt GEISTER unter den Schwefelarbeitern in Indonesien auf, begegnet LÖWEN in einem Schlachthof in Nigeria, bewegt sich unter BRÜDERN, die ein riesiges Tankschiff in Pakistan zerschneiden, und hofft mit chinesischen Stahlarbeitern auf eine glorreiche ZUKUNFT. Der Film erhielt den Europäischen Filmpreis 2005 und den besten Deutschen Filmpreis 2007 jeweils als Bester Dokumentarfilm.