Was tun wenn's brennt?

Ort und Zeit
  • Di, 5. Okt 2010, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Regie: Gregor Schnitzler, BRD 2001, 102 min, OF, digital

In den Achtzigerjahren lebten Tim (Till Schweiger), Maik, Hotte, Terror, Nele und Flo zusammen in einem besetzten Haus in Berlin. Danach gingen sie ganz unterschiedliche Wege. 2000 explodiert ein vor 13 Jahren von ihnen in einer leer stehenden Villa deponierter, längst vergessener Sprengsatz. Deshalb müssen sich die sechs ehemaligen Spontis erstmals wieder treffen und überlegen, wie sie dem ermittelnden Kommissar entkommen. "Was tun, wenn's brennt?" ist keine wirklichkeitsgetreue Darstellung der Hausbesetzerszene in Berlin, sondern eine Posse vor einem politischen Hintergrund. Die Figuren sind eher Klischees, aber die turbulente Handlung ist witzig, voller Action und Spannung.