Balkanexpress: Albanien - Mazedonien

Ort und Zeit
  • Mi, 14. Okt 2009, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: frei
  • Film

Die fünf Filmabende unter dem Titel "Balkanexpress" (Koprod. pre tv, ORF, 3-SAT) zeigen wir in Zusammenarbeit mit der ERSTE Stiftung und der European Stability Initiative (ESI). Der Eintritt ist frei!

Albanien
Regie: Claudia Pöchlauer, Gerald Knaus, Albanien 2008, 52 min, dt. OF, digital
Mazedonien
Regie: Peter Beringer, Gerald Knaus, Mazedonien 2008, 52 min dt. OF, digital

Albanien - Mazedonien
Vor zehn Jahren flohen Tausende Albaner aus einem Staat, der in Anarchie versunken war. Seit damals hat sich Albanien grundlegend verändert. Aus dem einstigen trostlosen Asphaltdschungel Tiranas ist eine Stadt der Farben geworden. Auch wenn das Leben für viele Albaner noch immer schwierig ist, findet sich in Albanien heute eine der jüngsten und dynamischsten Gesellschaften Europas. Auch in Mazedonien haben seit 2001, als man am Rande eines blutigen Bürgerkriegs zwischen ethnischen Albanern und ethnischen Mazedoniern stand, große Veränderungen stattgefunden. Der Film untersucht, wie Mazedonien seine komplexen ethnischen Spannungen bewältigt hat, während die verschiedenen Gruppen darum kämpften, ihr Leben wieder aufzubauen.