Das Lesen geht weiter! Slam Poetry Uncut

Ort und Zeit
  • Do, 8. Okt 2009, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 9,-/5,-

Lesebühne

Zur zweiten Ausgabe der Dornbirner Lesebühne am Spielboden hat Markim Pause zwei Kolleginnen eingeladen, mit denen er schon so manchen Club kaputt gelesen und einige Fußgängerzonen verwüstet hat. Katinka Buddenkotte und Dagmar Schönleber aus Köln. „So, sagt Pause, erfüllt sich ein Traum! Ich wollte immer schon einen Heimatfilm mit dem Titel Drei Niederrheiner im Rheintal drehen. Jetzt machen wir ein Impro-Literatur-Wusical! Das wird brutal abartig!! Schönleber wird ihre Gitarre mitbringen, hat angedroht, diese auch zu benutzen und Buddenkotte will auf gar keinen Fall singen…“

Tatsächlich kann man die Beiden mittlerweile mit ruhigem Gewissen als die Grand Dames der Lesebühnen-Literatur bezeichnen. Dagmar Schönlebers „Nackt im Bus“ und Kathinka Buddenkottes Kurzgeschichtenbände „Ich hatte sie alle“ und „Mit leerer Bluse spricht man nicht“ gehören zum Unterhaltsamsten, was man in gedruckter Form im Bücher-Dschungel finden kann. Daß sie eigentlich für die Bühne schreiben, wird jedem, der sie live erlebt schlagartig klar. Sie schaffen es immer wieder, ihren satirischen Erzählungen durch ihren unnachahmlichen Vortrag leben einzuhauchen und das Publikum mitzureißen. Zusammen veranstalten sie, neben ihrer Leseshow „fett und kursiv“ im Kölner Wohnzimmertheater, im Klüngelpütz-Theater seit Jahren sehr erfolgreich die Lese- und Musikbühne „Rock’n’Read“.