Zwischen Macht und Kriminal - Rechtsextremismus in Österreich

Ort und Zeit
  • Di, 2. Jun 2009, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: frei

„Zwischen Macht und Kriminal – Rechtsextremismus in Österreich“ mit Andreas Peham - wegen Erkrankung des Referenten abgesagt. GRÜBI und Spielboden bedauern. Die Veranstaltung wird verschoben.

Fast 30% für rechtsextreme und -populistische Parteien, kaum ein Wochenende ohne (rassistische) Übergriffe und Anschläge, Nazi- Schmierereien und andere Provokationen – dass Österreich ein sich langsam zu einer allgemeinen Bedrohung auswachsendes Problem hat, lässt sich immer weniger leugnen. Wie in anderen Teilen Europas beginnt sich auch hierzulande eine „Erlebniswelt Neonazismus“ auszubilden. Diese lockt mit vielfältigen Angeboten Jugendliche an. 


Vortrag und Diskussion mit Andreas Peham (DÖW) zu den Entstehungs- und Wirkweisen des Rechtsextremismus, zum aktuellen Neonazismus, seinen sub- und jugendkulturellen Formen, zu rechtsextremen (Diskurs-) Strategien und der Frage, warum gerade Jugendliche von ihr angesprochen werden, und was dagegen getan werden kann und nicht getan werden soll.

Moderation Peter Niedermair


Fachhochschule Vorarlberg,
Dornbirn, Hochschulstraße 1,
2. Stock, Saal W 211