Naked Lunch live - UNIVERSALOVE

Ort und Zeit
  • Do, 7. Mai 2009, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 20,-/16,-
  • Film

Naked Lunch spielen einen der handverlesenen Livegigs zum Film UNIVERSALOVE bei uns am Spielboden!


Der österreichische Regisseur Thomas Woschitz hat für seinen Film "Universalove" den 30. Max Ophüls Preis gewonnen. In dem gut 80 Minuten langen Musikfilm, den Woschitz mit der Band Naked Lunch umgesetzt hat, erzähle er von der Liebe, die sich in jedem Moment an jedem Ort auf der Erde ereigne, wie die Jury ihre Entscheidung begründete.

Es geht in „Universalove“, wie im Schlager, wie in der Oper, um die großen Gefühle. Doch was dabei herauskommt, ist nach Ansicht des Regisseurs ein Musical für Leute, die sich sonst keine Musicals ansehen. Die obligatorische Nummernrevue im Musical, die die Körper in Tanz und Bewegung setzt, wird hier durch einen in Feinabstimmung mit den filmischen Szenen entstandenen und bis ins Detail nachjustierten Score der österreichischen Band „Naked Lunch“ ersetzt. Die exakt getimten Musikeinwürfe orchestrieren und strukturieren den Film. Sie werden nach Möglichkeit live zur Projektion eingespielt  und erzeugen dadurch eine nicht zuletzt mediale Reibung zwischen den teilweise effektbeladenen, artifiziellen Bildern und der performativen Direktheit und Wucht eines hochkonzentrierten Rocksets. Dieses lebt von der Dynamik eines sich häufig aus anschwellenden Ambient-Etüden herausschälenden, unversehends rhythmisch angetriebenen (Chor-)Gesangs der in den kurzen dramatischen Bögen imstande ist, zwischen glockenheller Hymnik und aufgerauhter, müder Melancholie zu vermitteln. (Spielfilm mit Livemusik, AT/LU/SRB 2008, 80 min., OmdU)
 

www.nakedlunch.de

www.myspace.com/nakedlunchmusic