Meyer aus Berlin

Ort und Zeit
  • Mi, 29. Apr 2009, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Eine Filmreihe des Jüdischen Museums Hohenems in Zusammenarbeit mit dem Spielboden Dornbirn zur Ausstellung „Hast Du meine Alpen gesehen?“ Eine jüdische Beziehungsgeschichte – im Jüdischen Museum Hohenems vom 28. April – 4. Oktober 2009, www.jm-hohenems.at

Einführung durch Ronny Loewy

Regie: Ernst Lubitsch, Deutschland 1918
Sally Meyer fühlt sich so gestresst. Das Eheleben macht ihn völlig fertig, deshalb braucht er dringend Erholung. So begibt er sich zum Arzt, um sich genau dies bestätigen zu lassen. Schnurstracks packt Sally seinen Koffer und macht sich auf den Weg nach Berchtesgaden. Im Hotel angekommen, lernt er die reizende Kitty kennen, die ebenfalls ohne Anhang unterwegs ist. Sally ist Feuer und Flamme für die Schönheit. Doch seine Frau Paula ist misstrauisch geworden und begibt sich nach Berchtesgaden. Im Zug lernt sie Kittys Bräutigam Harry kennen, freilich ohne zu ahnen, dass ihr lieber Sally mit dessen Braut flirtet.
 
Ronny Loewy ist Mitarbeiter des Deutschen Filminstituts in Frankfurt am Main. Er forscht und schreibt über deutsprachige Filmemigration, jiddisches Kino, Film und Holocaust und jüdische Filmgeschichte. Er leitet das Projekt Cinematographie des Holocaust am DIF und am Fritz Bauer Institut.