Requiem for a dream

Ort und Zeit
  • Di, 10. Mär 2009, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

Filmreihe "Voll auf Droge"

USA 2000, 101 Minuten, OF m dt UT, GENRE: Drama, FSK ab 16, REGIE: Darren Aronofsky, BUCH: Hubert Selby Jr., Darren Aronofsky, MUSIK: Clint Mansell, DARSTELLER: Ellen Burstyn, Jared Leto, Jennifer Connelly, Marlon Wayans, Christopher McDonald

Eine alternde Frau, die sich in die Scheinwelt einer Fernsehshow hineinträumt, und ihr Sohn, der mit Drogen handelt und - wie seine Mutter - allmählich der Sucht verfällt, sind Demonstrationsobjekte eines kompromisslosen Films über Selbstzerstörung durch Drogenkonsum. Der Regisseur bedient sich ebenso extremer wie radikaler filmischer Mittel und steigert die Realistik der Story zu einem filmischen und emotionalen Delirium, das manchem Zuschauer manipulativ erscheinen mag, dessen Zugriff sich jedoch kaum jemand entziehen kann. filmdienst

„Umwerfendes Meisterwerk - Optisch, akustisch und schauspielerisch absolut grandios. […] Es gibt wohl nur wenige Filme, die eine so starke Wirkung auf den Zuschauer haben wie dieser. […] Manche Leute gehen soweit zu sagen, dass "Requiem for a Dream" der beste Film ist, den sie je gesehen haben, und dass sie ihn nie wieder sehen möchten.“ David Hiltscher bei www.filmspiegel.de