FLAMENCO elementar - 2. Vorstellung Österreichpremiere

Ort und Zeit
  • Sa, 25. Okt 2008, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 23,- / 20,- ermäßigt und Festivalpass für Vorstellung und Filme € 40,- / 35,- / Studenten und Schüler € 14,-
  • Tanz

tanz ist FLAMENCO elementar 20 bis 25. Oktober 2008


FLAMENCO elementar

2. Vorstellung / Österreichpremiere

Auf fünf Bühnen werden verschiedene Elemente des Flamencos dargestellt: Stimme, Tradition, Leben, Expressivität, Klage, Hände, Füße, Virtuosität, Körper, Klang, Rhythmus, Moderne.

Die beteiligten Künstler werden solistisch agieren und somit ihr künstlerisches Vermögen voll zum Ausdruck bringen. Zwischen den einzelnen Elementen werden Verbindungen geschaffen und in Folge auf der Hauptbühne zusammengeführt. Dieses für den Spielboden entworfene Format wird in dieser Form ausschließlich hier zu erleben sein.


Tanz / Kastagnetten: Belén Cabanes

Gesang: Carmen Fernández

Gitarre / Künstlerische Leitung: Andreas Maria Germek

Tanz: Iván Góngora

Percussion: José Santiago


Dauer: ca. 80 Minuten, keine Pause


Klischees brechen und Kunst forcieren.

Seit nun mehr sieben Jahren widmet sich tanz ist der Flamencokunst. Wie der zeitgenössische Tanz im Frühjahr, ist auch der Flamenco im Herbst Teil eines prozessorientierten Kunstprojektes. Tanz ist hat in der Flamencokunst Maßstäbe gesetzt. Raritäten des Genres sind in hochkarätiger Besetzung präsentiert worden. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Belén Cabanes und Andreas Maria Germek und mit Künstlern aus ihrem Umfeld ermöglicht eine Vertiefung der Kunstform von Jahr zu Jahr.

Foto: tanz ist

 
Flamenco elementar  20. bis 25. Oktober 2008  www.tanzist.at