Poetry Slam Workshop

Ort und Zeit
  • Mi, 8. Okt 2008, ab 19.00 Uhr
  • Eintritt: Infos folgen

Dichter werden?!


Montag, 06. Oktober 2008, 19.00 – 22.00 Uhr, Kinosaal
Dienstag, 07. Oktober 2008, 19.00 – 22.00 Uhr, Kinosaal
Mittwoch, 08. Oktober 2008, 19.00 – 22.00 Uhr, Kinosaal
Kursgebühr: Alle 3 Abende zusammen kosten: Euro 12,–/18,–

Zwei Slammer geben einen Workshop für Poetry Slam: Lars Ruppel aus Marburg und Sebastian 23 aus Bochum haben schon viele Slams gewonnen, u.a. den Slam am Spielboden. Jetzt geben die beiden Slammer mal einen Workshop für alle, die gern mit Sprache umgehen: Im Poetry Slam-Workshop geht's um das spielerische, kreative und lustvolle Erfinden und Schreiben von Texten.
Anders aber als bei Literatur-Kursen gibt es hier auch einen Performance-Teil, denn es kommt eben auch darauf an, seinen Text vor Publikum gelungen zu präsentieren.

Ein Poetry Slam ist ein Dichterwettkampf, bei dem jeder seine selbstgeschriebenen Texte vortragen kann. Die Dichter haben dabei 6 Minuten Zeit, um das Publikum zu überzeugen und um von diesem am Ende des Abends zum Sieger gekürt zu werden. Jeder kann mitmachen, erlaubt ist alles, was aus Wörtern besteht, von Rap über Lyrik, von Dada bis Prosa. Auf der Poetry Slam-Bühne wird Literatur lebendig.

Anmeldung unter spielboden@spielboden.at oder Tel. 05572 21933
Begrenzte Teilnehmerzahl!


Ab einer Teilnehmeranzahl von 10 Personen werden auch eigene Workshops (z.B. an Schulen) angeboten. Kontakt: Lars Ruppel, slamarburg@gmx.de

in Zusammenarbeit mit Sprechzimmer e.V.

Am Freitag, den 31. Oktober gibt es dann den nächsten Poetry Slam am Spielboden. Wer sicht traut, trägt sich auf die offene Liste ein und macht einfach mit!