proFILE Jazz Festival – Elliott Sharp

Ort und Zeit
  • Fr, 26. Sep 2008, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 23,-/18,- Festivalpass 40,-/30,-

proFILE 2008: 3 x Elliott Sharp ...

Das heurige proFiLE Jazz Festivals steht im Zeichen des amerikanischen Gitarristen Elliott Sharp und des aus Vorarlberg stammenden und nach mehreren Jahren in New York nun schon seit längerem in Paris lebenden Bassisten Peter Herbert. Beide sind äußerst erfolgreich im Sprengen stilistischer Grenzen und widersetzen sich jeglichen simplen Schubladisierungsversuchen.
Der 1951 in Cleveland/Ohio geborene Komponist, Gitarrist und Multiinstrumentalist Elliott Sharp zählt seit 30 Jahren zu den kreativsten Köpfen der New Yorker Avantgardeszene. Er schrieb Orchesterwerke und Streichquartette und bewegt sich mit seinen unzähligen Projekten irgendwo zwischen Avantgarde-Jazz, Power-Rock, freier Improvisation und dem Blues.
Im Solo-Projekt „Tectonics“ wird sich Elliott Sharp auf elektroakustische Soundexpeditionen begeben und so Unterschiedliches wie Techno, Dancebeats und Drum’n’Bass mit freien Improvisationen kombinieren. „Bootstrappers“ nennt sich dann das Trio mit Dave Hofstra am Bass und Tony Lewis an den Drums, mit dem Elliott Sharp handfesten Powerrock zu Gehör bringen wird. Sein derzeit erfolgreichstes Projekt ist aber das Sextett „Elliott Sharp’s Terraplane“, in dem die drei Herren, um einen mit Curtis Fowlkes und Alex Harding prominent besetzten Bläsersatz erweitert, gemeinsam mit dem fulminanten Sänger Eric Mingus (ja, der Sohn vom legendären Charles) tief in den Blues eintauchen. Eine explosive New Yorker Allstar-Band, die mit großem Erfolg das Bluesspektrum erweitert hat und Blues- und Jazz-Fans gleichermaßen begeistert.

Elliott Sharp
• Elliott Sharp solo "Tectonics"
• Elliott Sharp's Terraplane
• Bootstrappers feat. Dave Hofstra & Tony Lewis