Klaus Eckel - "Not sucht Ausgang"

Ort und Zeit
  • Do, 18. Sep 2008, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 18,-/14,-
  • Kabarett



In Österreich gibt es ca.129.451 Chefs. Vielleicht sind Sie einer, vielleicht leiden Sie unter einem. Fritz Weninger Junior ist davon überzeugt, einer zu sein. Er ist vor einem Jahr die Karriereleiter hinauf gestolpert. Jetzt hat er die Zügel fest in der Hand, die Lage aber nicht immer im Griff. Das hält ihn nicht davon ab, Ihnen topmoderne Sicherheitslösungen anzubieten. Damit Ihr alter Schutzengel endlich in Pension gehen kann.

Klaus Eckel, Preisträger des Salzburger Stiers 2007, präsentiert diesmal seine große Sympathie für die Blender und Spinner unserer Zeit.


Biografie:
Man sagt doch Männern nach, liebend gerne Trophäen zu sammeln.
Und damit ich keine Ausnahme von dieser berühmten Regel bin,
präsentiere ich hier meine Hirschgeweihe:

2007 Silberner Besen & Publikumspreis
[Stuttgarter Besen 2007]

2007 Salzburger Stier
[Sieger Salzburger Stier 2007]

2006 Leipziger Löwenzahn
[Sieger Leipziger Lachmesse 2006]

2005 Deutsches Scharfrichterbeil
[Sieger Scharfrichterbeil 2005]

2004 Goldener Kleinkunstnagel
[Sieger Kleinkunstnagel 2004]

2004 Hirschwanger Wuchtel
[1. Platz Jurywertung]

2004 Österreichischer Kabarettförderpreis
[Sieger mit der Langen Nacht Des Kabaretts]

2001 Wiener Neulingsnagel
[Sieger Neulingsnagel 2001]

2001 Kärntner Kleinkunstdrachen
[Sieger Publikumspreis 2001]


Dazu muss man sagen, dass ich von meinem Geburtsjahr 1974 bis 2001 nie etwas gewonnen habe. Man kann durchaus von einer Durststrecke sprechen...


www.klauseckel.at


Foto: Johannes Zinner