Spielboden Kasperletheater

Ort und Zeit
  • Sa, 6. Sep 2008, ab 15.00 Uhr
  • Eintritt: 5,-

KASPERLE UND DAS FROSCHKONZERT

In der Nähe des Hexenwaldes gibt es einen kleinen, schönen Teich, umgeben von Schilf und hohen Gräsern. Kein Wunder, dass es den Fröschen dort gefällt. Vor lauter Freude geben sie allabendlich ein Froschkonzert. Dadurch fühlt sich die Hexe Lakmira gestört. Sie will sogar den Teich zuschütten lassen, damit die Frösche verschwinden. Fridolin Blasebalg, einer der Oberfrösche, bittet das Kasperle um Hilfe.

 
KASPERLE WIRD MEISTERKOCH

Koch Philipp Mon Dieux ist der Koch von König Kugelrund. König Kugelrund ist zwar ein guter Esser, aber er ist ein ewiger Nörgler. Immer ist er unzufrieden. Und eines Tages hält es der Koch einfach nicht mehr aus. Er packt seine sieben Töpfe und verlässt das Schloss. Ein Schloss ohne Koch? Unmöglich. Aber der König kann keinen neuen Koch finden. Und so wird das Kasperle einfach zum neuen Koch des Königs, obwohl das Kasperle gar nicht richtig kochen kann. Und sein Lehrling der Seppl ist auch nicht gerade ein Meisterkoch. Eine ziemlich verrückte Geschichte beginnt damit.