Arabische Filmreihe – Al Leil / Die Nacht (Syrien)

Ort und Zeit
  • Fr, 1. Feb 2008, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 7,-/4,-
  • Film

in Zusammenarbeit mit dem Marokkanischen Verein



Regie: Mohamed Malas, Syrien/Libanon/Frankreich 1992, 115 min, O.m.U., digital

In den Ruinen von Kuneitra liegt das Grab eines Kämpfers für ein freies Palästina. Nicht im Befreiungskrieg ist er gefallen, sondern als Opfer der Geheimpolizei gestorben. Sein Sohn rekonstruiert aus den verworrenen Erinnerungen der Mutter und dem eigenen Wunsch nach einer Revision des Vaters Leben und Tod. Die Geschichte entwickelt sich zur Chronik des Heimatdorfes. Fiktion und Autobiographie vermengen sich in selbem Maße wie Privatsphäre und Politik. Mohamed Malas: „In einem unterentwickelten Land wie Syrien prallt die innere Sphäre des Individuums auf die geschichtliche und soziale Dimension des Landes.”


in Zusammenarbeit mit dem Marokkanischen Verein
Seit 1999 bemüht sich der Marokkanische Verein in Vorarlberg um den Dialog der Kulturen. Neben Bällen, arabischen Festen und afro-orientalischen Abenden werden auch regelmäßig Filmreihen organisiert, die Einblick in die arabische Kultur bieten sollen. Durch die Verkostung mit Speisen aus dem jeweiligen Herkunftsland des Films vor der jeweils ersten Vorstellung (also am 1.2., 22.2. und 7.3.) von 19.30 bis 20.30 Uhr soll dieser Zugang noch erleichtert werden. Zudem wird unter den Zuschauern, die mindestens zwei Filme der Reihe besuchen bei der Vorstellung am 11.3. ein von Nachbaur Reisen gesponserter Gutschein für eine Marokkoreise im Wert von 500 Euro verlost (Reisetermin: 13. – 21. März).
Kontaktadresse: Tel. 0664 44 55 102 (Khamis Hassan);
e-mail: marokkanischerverein@yahoo.de