Die Pappköpfe

Ort und Zeit
  • Di, 11. Dez 2007, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 15,-/11,-
  • Kabarett


Das neue Programm des Kabaretts Pappköpfe, von der Kritik gelobt, nach der Premiere in Götzis fünfmal ausverkauft. Karten rechtzeitig reservieren! 60 österreichische Pappköpfe, darunter nicht wenige Vorarlberger spielen, singen und lochen ein. Mit Angelika Baur, Hans Baur, Ulrich Gabriel, Werner Hagen, Walter Rigger, Hans Rinner.
Ein satirischer Abend von der Silvretta Arena bis zum „grausigen“ Bodenseeschiff, von abstürzenden Abfangjägern bis zu Werbespots der Wirtschaftskammer, vom Ausverkauf an den Tourismus bis zur Auflösung von Hohenems u.v.a. Themen mehr.

Das Kabarett DIE PAPPKÖPFE ist die Nachfolge des ehemaligen legendären POLIT-KASPERLETHEATER FÜR ERWACHSENE (seit 1979) und als solches einmalig in Vorarlberg, da im witzig, frechen Spiel an Stelle von Schauspielern durchwegs prominente Figuren des öffentlichen Lebens als „Puppen“ – ähnlich dem Vorbild Spitting Image - agieren: Die prominenten Pappköpfe sind 2007 LH Sausgruber, Landesrat Rein, einige Bürgermeister  bis hin zu Kanzler Gusenbauer, Molterer, Bilgeri, Köhlmeier, Papst Benedikt u. a. Insgesamt spielen und singen über 60 Figuren. Erstmals dabei heuer sind als Puppen:  Der Komponist Herbert Willi, Erwin Bahl aus dem Montafon, die Abfangjäger, Jesus aus dem Klostertal, Pendler Pirchl, Gymnaestradiasten und ein paar Überraschungsgäste. Das witzige schräge Pawlatschen-Politkabarett mit Musik, Dialektdialogen, kommentiert ungeschminkt und pointiert u. a. die jüngsten  politischen Ereignisse des Jahres 2007.