Jeunesse für Kinder – Oh, du lieber Augustin

Ort und Zeit
  • Sa, 15. Dez 2007, ab 15.00 Uhr
  • Eintritt: 4,-

Lustige Lieder und spannende Geschichten aus Wien.


Ein Konzert zum Mitsingen, Dichten und Tanzen ab 6 Jahren

Ein Strotter ist (höflich ausgedrückt) ein Herumtreiber. Im Wiener Mundartwörterbuch steht auch: »Die nach Verwertbarem suchen«. Genau das machen wir. Wir treiben uns herum und suchen nach Verwertbarem im großen Wienerliedschatz und in unserem Alltag. Denn dort finden wir Menschen, Gefühle, lustige und traurige Zwischenfälle, Geschichten, spannende Wörter und Sätze, fremde und vertraute Musik. Und all das wird von uns verwertet, indem wir es zu Liedern machen. Aus Wörtern erfinden wir Sätze, eine kleine Geschichte oder einen Witz. Dann finden wir passende Musik zu diesen Texten und schon haben wir ein ganzes Lied. Das ist dann lustig oder traurig oder verliebt oder wütend oder raunzig oder ganz was anderes. Und die Menschen, die unsere Lieder hören, die fühlen sich dann auch so und sie lachen, obwohl sie einen ganz schlechten Tag hatten … Lieder machen das mit Menschen. Das wissen wir von uns selber und wir sehen es in den Augen unserer großen und kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer. (Die Strottern)

Klemens Lendl Violine, Gesang
David Müller Gitarre, Gesang
Peter Ahorner Schauspiel, Dichtung