tanz ist Festival – Flamenco – Poligono Sur

Ort und Zeit
  • Sa, 20. Okt 2007, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 6,-/3,-
  • Film


tanz ist Festival – Flamenco - 20. bis 27. Oktober 2007


Poligono Sur

Las 3000 ist das gefährlichste Viertel in Sevilla, aber auch das mit dem höchsten Anteil an Flamencokünstlern. Dominique Abel wagte sich in die von Gitanos bewohnte Trabantenstadt und drehte einen eindrucksvollen Film voll Flamenco. Er wurde nominiert für den spanischen Filmpreis Goya 2004 als "Bester Dokumentarfilm" und war ein großer Publikumserfolg der Berlinale 2003. Nie war die Kamera dichter am authentischen Flamenco der Gitanos.

Spanien/Frankreich 2003, DVD 9, PAL, Zone 2, Format 1,85:1, Stereo, Format 35 mm, Farbe, Sprache Spanisch, Untertitel franz. und engl.
Dauer des Filmes: ca. 107 Minuten
Regie: Dominique Abel
mit den Künstlern: Rafael Amador, Bobote, Torombo, José Ríos Vega (Pepe 'El Quemao'), Tío Adolfo, El Varilla, Juana la del Revuelo, Martín Revuelo, Martín Revuelo (Hijo), Ramón Quilate, Emilio Caracafé, El Turco, Manuel Campos, Juan López Romero, Diego Amador uva.
Drehbuch: Dominique Abel und Juan José Ibáñez
Kamera: Jean Yves Escoffier, Yvan Schreck
Schnitt: Fernando Franco, Dominique Abel und Claudio Martínez
Produktion: Antonio P. Pérez, José Manuel Lorenzo und Pierre Olivier Bardet
künstl. Leitung: Lala Obrero


www.tanzist.at