CD-Präsentation – Monofuse – „The Point Of No Return“

Ort und Zeit
  • Mi, 19. Sep 2007, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: Abendkassa: 10,- / VVK: 8,-


Harte, raumergreifende Rockriffs oder lieber kurze, prägnante Gitarrenlicks gefällig? Lieber erdige Drumbeats oder dürfen es treibende Elektrosounds sein? Die Stimme eher zart und einfühlend oder doch mehr kraftvoll und voluminös? Wie hätten Sie´s denn gern? So oder so – Monofuse give the people what they want! So unterschiedlich die Charaktere der Bandmitglieder, so vielseitig deren Songs.

Unter der Regie von Teddy Maier (Tonzoo Studios) und Drummer-Legende Mel Gaynor (u.a. Simple Minds, Tina Turner) wurden insgesamt 40 Tracks produziert, wovon es dann letztendlich 14 auf das Album schafften.

„The Point Of No Return“ zeichnet sich vor allem durch ein starkes Songwriting im modernen (Sound-)Gewand aus. Eingängige Hooklines, gepaart mit der ausdrucksvollen Röhre von Sängerin Pati, ebnen den Weg für Rockkracher à la „Wasted“ bis hin zu Dancefloor-Burner wie „Wake Up The Dead“ (remember Pink?). Wenn überhaupt ein Schema existiert, dann um daraus auszubrechen.
Monofuse sind fünf Individualisten, die ihre unterschiedlichen musikalischen Vorlieben ausleben und denoch miteinander verschmelzen um in einem „Melting-Music-Pot“ zu explodieren. Ein fulminanter Stilmix, der durch teilweise virtouse Instrumentalität seiner Akteure auch live voll überzeugt. Tourdaten sind auf der Bandseite als auch auf der stark frequentierten „Myspace“-Domain zu finden.
Die Band besteht aus der charismatischen Frontfrau Pati Helbok, dem Gitarristen Bernd Hepberger, der sich für einen Großteil der Songs auch als Komponist verdient gemacht hat, sowie aus Bernhard Belej (Bass), Dietmar Bernhart (Keyboards & Programmings) und Erik Lechner (Drums). Und wehe, wenn sie losgelassen: Auf der Bühne lässt die Truppe ihrer ungebändigten Energie freien Lauf und vermochte bereits auf diversen Tourneen durch Österreich, Deutschland, Holland, England und der Schweiz ihr Publikum zu begeistern.

Produzent Mel Gaynor bringt es auf den Punkt: „A unique sound and great songs! I only see one way for this band: Being successful!“


Audio   www.myspace.com/monofuse