Judgement Day 10

Ort und Zeit
  • Fr, 6. Apr 2007, ab 19.00 Uhr
  • Eintritt: Eintritt nur Freitag: 15,- / Eintritt Freitag & Samstag: 29,-

Ein 2-tägiger Tag des jüngsten Gerichts? Das gibt's nur am Spielboden!


Bereits zum 10. Mal in Folge wird am Spielboden in bester Gothic / Alternative - Manier der Untergang gefeiert; das JUDGEMENT DAY Festival ist somit das am längsten durchgehend bestehende Szenefestival weltweit! In Anbetracht der hochkarätigen Konkurrenz ein unglaublicher Erfolg!

 
Wie gewohnt startet der J-DAY am Freitag mit einer Riesendisco auf 2 Floors mit 4 DJ's, die dieses Jahr von zwei grandiosen Livebands eingeleitet wird: den Avandtgarde-Künstlern von BLACK ICE (USA) mit ihrem neuen Album "Myopia" im Gepäck, sowie den bereits zum 2. Mal bei uns auftretenden Bizarro-Batcavern THE LAST DAYS OF JESUS aus der Slowakei, die ihr brandneues Album "Dead Machines' Revolution" vorstellen werden.

 
Am Samstag gibt's Wave-Goth mit starkem 80's Einschlag & Horrorpunk vom Feinsten, bevor die legendäre Aftershow-Party den Event frühmorgens beschliesst. Die Briten SOLEMN NOVENA und die auch wiederkehrenden VOICES OF MASADA sorgen für The Sisters Of Mercy & The Mission - lastigen Gothic Rock, die deutschen Horror-Zombies THE OTHER erwecken wild die Toten in respektvoller Misfits-Reminiszenz, die Shootingstars des melancholischen American Gothic / Deathrock FRANK THE BAPTIST, deren neuen Scheibe "The New Clossus" überall überschwengliche Top-Bewertungen einheimst, sorgen erneut als Co-Headliner für Begeisterung, bevor die heute wieder so erfolgreiche 80er-Kultband CLAN OF XYMOX, die in ihren unsterblichen Hits wie "A Day" oder "Jasmin & Rose" kühle Elektronik, tanzbare Beats und uferlose Romantik auf unnachahmliche Weise verbindet, für den angemessenen und absoluten Höhepunkt des 10. J-DAY sorgen wird.

 
Weitere Infos unter: www.judgementday.at


CLAN OF XYMOX (NL)
FRANK THE BAPTIST (USA)
THE OTHER (D)
VOICES OF MASADA (UK)
SOLEMN NOVENA (UK)
THE LAST DAYS OF JESUS (SK)
BLACK ICE (USA)

+ 8 DJ's auf 2 Floors

Weitere Infos unter: www.judgementday.at 

 

CLAN OF XYMOX (NL)
– am Samstag, 7. April

Nach Jahren auf allen Playlists einschlägiger Partys und zahllosen Szene-Hits in Sachen Electro Wave gibt sich die holländische Kultband CLAN OF XYMOX die Ehre und headlinet unseren 10. JUDGEMENT DAY.
Kultband wird ja nun ziemlich oft und ziemlich rasch mal gesagt, RONNIE MOORINGS Musikprojekt verdient den Namen jedoch ohne den Hauch eines Zweifels; in den 80ern beim Kultlabel 4AD Records gelandet und somit als zur Oberliga gehörend geadelt, waren sie rasch mit unsterblichen melancholisch-treibenden Dancefloor-Knallern wie "A Day", "Stranger" oder "Louise" aus Disco-Playlist nicht mehr wegzudenken. Und mit ihren aktuelleren Smashern wie der gitarrenlastigen Hymne "Jasmin And Rose" und den heute nunmehr stark elektronisch arrangierten Disco-Stompern ihrer jüngsten Erfolgsplatte "BREAKING POINT", die sie endgültig in den Olymp der erfolgreichsten Szenebands überhaupt katapultiert hat, spannen CLAN OF XYMOX mit souveräner Leichtigkeit den Electro-Goth-Bogen, auf den sich alle einigen können.
Mehrmals um die ganze Welt getourt, erst 1 Mal in Österreich aufgetreten und zwar vor Jahren in Wien und also noch nie in unseren Breiten... ein grandioses J-DAY 10 Finish erwartet uns!


FRANK THE BAPTIST (USA)
– am Samstag, 7. April

Co-Headliner, und darauf sind wir auch besonders stolz, ist eine der aufregendsten Bands der letzten Jahre, nämlich die fantastischen FRANK THE BAPTIST, ursprünglich aus den USA, mittlerweile in Berlin ansässig.
Haben sie mit ihrem ersten beiden Alben "DIFFERENT DEGREES OF EMPTY" und "BEGGARS WOULD RIDE" den original-US-Deathrock in seiner melancholischsten Form nach Europa geholt und mit "Bleeding In My Arms", "Fallen Stars", "Signing Off" und dem Club-Smasher "Ever" mehrere veritable Hits auf den einschlägigen Dancefloors zwischen Bochum (PAGAN LOVE SONGS) und Los Angeles (RELEASE THE BATS) gelandet, begeistern sie mit ihrem vielseitigen und grandios produzierten aktuellen 3. Album "THE NEW COLOSSUS" die Gothic & Deathrock Szene weltweit.
Nach ihrem Erfolgsauftritt am JUDGEMENT DAY 2004 verspricht diese einzigartige Band, die im neuen Line-Up BENN RA (ex-DIVA DESTRUCTION, HATESEX) am Bass präsentiert, den ergreifendsten Auftritt des J-DAY 10 zu bieten. FRANK THE BAPTIST 2007 - schlichtweg fantastisch!


THE OTHER (D)
– am Samstag, 7. April

138% HORRORPUNK - Die deutschen Zombie-Deathrock-Punks von THE OTHER sind die zentrale Band der aktuell so sensationell erfolgreichen Horrorpunk-Welle, deren angesagteste Bands nahezu allesamt dem deutschen FIENDFORCE-Label entspringen, welches der dominante Kristallisationspunkt dieses irrwitzigen Genres und wohl auch dessen massegbliche treibende Kraft ist.
Mit ihrem bahnbrechenden 2. Album "WE ARE WHO WE EAT" haben sich die Untoten um Frontmann ROD USHER endgültig an die Spitze der rockenden Leichnahmbewegung gesetzt und Resonanz weit über die Grenzen ihres Musikgenres hinaus erzielt.
Nach bislang einem einzigen Auftritt in Wien spielt auch diese aufregende Band erst ihren 2. Gig in Österreich und wird in der Mitte der Samstagnacht für kochenden Ghoul-Terror im Spielboden sorgen!


VOICES OF MASADA (UK)
– am Samstag, 7. April

Classic British Goth - Mit Betonung auf "Classic", auf "British" und auf "Goth"!
Die Londoner Band VOICES OF MASADA hat mit ihrem im vergangenen Herbst veröffentlichten Hammeralbum "Another Day" bereits vor dessen Veröffentlichung für ordentliche Aufregung in Sachen Gitarrengoth gesorgt, als sie einhellig als die beste Band des "Batcave"-Tags am WGT 2006 im WERK 2 gehandelt wurde und somit Acts wie ALL GONE DEAD oder BLOODY DEAD AND SEXY hinter sich gelassen hat.
Nicht verwunderlich, handelt es sich bei der Truppe um "alte Szenehasen", die mit "Alive", "Reflections" oder dem hymnenhaften Titeltrack "Another Day" moderne Klassiker des Genres geschrieben haben, die ihnen live auch noch ein Stück druckvoller von der Hand gehen. Unbedingt erleben und sich verzaubern lassen!



SOLEMN NOVENA (UK)
– am Samstag, 7. April

Einläuten wird den diesjährigen 10. Judgement Day Samstag eine der aufregendsten Gothic-Neuentdeckungen des Jahres, nämlich die UK-Goths von SOLEMN NOVENA.
Die Band schliesst punktgenau und dabei mit souveräner Leichtigkeit die riesengrosse Lücke, die mit dem Aufhören von Bands wie ROSETTA STONE oder DIE LAUGHING in die Szenelandschaft geschlagen wurde... schlichtweg der OBERHAMMER!!
Gänzlich frisch ist die Band jedoch nicht, spielt mit Marc McCourt doch der langjährige NOSFERATU-Sänger DOMINIC LaVEY (zuvor schon bei den Underground-Helden von RETURN TO KHAF'JI mit dabei) die Schnörkelgitarre - 90's Goth der Sonderklasse, düster, atmosphärisch, und dabei niemals träge oder langweilig - die PERLE DES ABENDS! Österreich-Debut!


THE LAST DAYS OF JESUS (SK)
– am Freitag, 6. April

Ah, der Bizarro-Zirkus beehrt uns wieder - Nach dem Erfolgsalbum "ALIEN ROAD", das den Schizzo Deathrockern von THE LAST DAYS OF JESUS mit Dancefloor-Hits wie "Everyday Is Halloween" oder dem grotesken "Death Song" einen beachtlichen Popularitätsschub eingebracht hat, stellen die Jungs um Frontclown Poor mary0 bei uns am JUDGEMENT DAY ihr dann brandneues Album "DEAD MACHINES' REVOLUTION" vor - eine wahnwitzige und dabei treibend-grandiose Neo-Batcave-Achterbahnfahrt der Sonderklasse erwartet uns! ALBUM-RELEASE-PARTY!


BLACK ICE (USA)
– am Freitag, 6. April

Unser 10. JUDGEMENT DAY startet mit einer der avantgardistischsten und dabei verstörendsten Bands der letzten Jahre, den teilweise aus den fantastischen PHANTOM LIMBS hervorgegangen BLACK ICE aus den USA. Wusste ihr grandioses Debut-Album "Terrible Birds" keinen Ausweg aus der Düsternis, begibt sich die Truppe um Sängerin MISS KEL auf ihrem brandneuen Album "Myopia" auf den Weg in lichtere, wenngleich niemals weniger anspruchsvolle Gefilde; nicht verpassen! ÖSTERREICH - DEBUT


GROSSE DISCO - PARTY:

An beiden Abenden gibt's eine fantastische GROSSE DISCO PARTY für jeden mit schwarzbunten Geschmack auf 2 Floors: Gothic, Electro, Synthiepop, Klasse-DJs, dieses Jahr 8 internationale DJs inklusive den Vorarlberger Lokalmatadoren der NEW OLD WAY Party in Dornbirn.