RESFEST – Shorts 1

Ort und Zeit
  • Mi, 21. Feb 2007, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 6,-/3,-
  • Film

State Of The Art


RESFEST Highlights am Spielboden!

RESFEST ist das weltweit bedeutendste Festival für digital produzierte Kurzfilme, Dokumentationen und Animationen. 1997 in den USA vom Wiener Medienunternehmer und Verleger Karol Martekso mitbegründet, macht das Festival heuer in 45 Städten auf allen sechs Kontinenten Station (darunter zum zweiten Mal auch in Wien) und zeigt dabei wieder herausragende internationale und lokale Produktionen.

Neben einem Rückblick auf seine zehnjährige Festivalsgeschichte präsentiert das RESFEST 2006 zukunftsweisende Filme und Kurzformate an den Schnittstellen von Musik, Motion Graphic, Animation, Design und weiteren innovativen Formen von digital Storytelling.

Die Filmfabrik hat drei Programmzusammenstellungen des diesjährigen RESFEST übernommen.


RESFEST – Shorts 1
State Of The Art

State of the Art, der RESFEST flagship showcase der Kurzfilme, mixt live action, Animationen, Motion Graphics und Dokumentarfilme aus Südafrika, Spanien, Großbritannien, Korea, Holland und den USA. Wie immer, zeigt sich dieses Programm besonders international.
Neben den Newcomern TheBlackHeart Gang mit ihrem prächtigen und opernhaften „The Tale of How“, werden herausragende Arbeiten von Künstlern, die dem RESFEST Publikum vertraut sind, wie Run Wrake, PES und Chris Shepherd gezeigt sowie drei Weltpremieren von Festival Alumni:
Johan Kramer´s ergreifendes Porträt eines fast blinden spanischen Jugendlichen 0.08; Stefan Nadelman´s Küchen-gesteuerte Weltkriegsgeschichte „Food Fight“ und RND# Maestro Richard Fenwick´s Konzept-Thriller „The Box“.