Crash Cruise - Lucas Niggli ZOOM meets Arte Quartett

Ort und Zeit
  • Fr, 1. Dez 2006, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 19,-/15,-

Lucas Niggli (dr, composition), Nils Wogram (tb), Philipp Schaufelberger (git); Beat Hofstetter, Sascha Armbruster, Andrea Formenti, Beat Kappeler (saxes)

Wenn das hierzulande bestens bekannten Trio ZOOM des Zürcher Schlagzeugers Lucas Niggli mit Nils Wogram und Philipp Schaufelberger auf das renommierte ARTE Saxofon Quartett aus Basel trifft, dann ist musikalische Hochspannung angesagt. Niggli, dem vor zwei Jahren ein Abend des proFILE Jazz Festivals am Spielboden gewidmet war, versteht es hervorragend, komponierte Strukturen und freie Improvisationen miteinander zu verschmelzen, seine Stücke eröffnen einen oftmals verblüffenden Klangreichtum und bieten den einzelnen Musikern die Basis für virtuose Höhenflüge. Der auch als Komponist hochgelobte Drummer liebt es, musikalische Grenzen zu sprengen und den ganzen stilistischen Fundus der zeitgenössischen Musik lustvoll auszuschöpfen. Musikalische Überraschungen stehen an der Tagesordnung, und das auf Komponisten wie Phil Glass, Arvo Pärt oder Steve Reich sowie auf Uraufführungen (Terry Riley, Fred Frith, Tim Berne u.v.a.) spezialisierte Arte Saxofonquartett wird sich in Lucas Nigglis extraordinären Klangwelten ganz besonders wohl fühlen.


pro Helvetia