ROIA

Ort und Zeit
  • Sa, 11. Nov 2006, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: 8,-/5,-


Roia ist ein junges Projekt rund um Nina Hochrainer und Dorian Wimmer (Gesang, Komposition, Text), sowie Sam Vahdat und Paul Hochrainer.

Der sphärische, traumverlorene Klangirrgarten von Roia (persisch: Traum) lässt sich wohl am besten als urbaner elektronischer Pop umschreiben.

Unterschiedliche Stilmittel, Einflüsse und Strömungen nehmen Roia auf und verdichten sie zu Songs, die zu gleichen Teilen Schwerelosigkeit und Schwermut verkörpern. „Suicide Butterfly“ – lange auf FM4-Rotation – war ein erster Vorgeschmack auf das Debutalbum der Salzburger Formation. „Cute Little Fear“ ist ein außergewöhnliches Album einer außergewöhnlichen Band, am ehesten zu vergleichen etwa mit Archive, diversen 4AD-Formationen oder den späten Talk Talk rund um Mark Hollis.