beefólk

Ort und Zeit
  • Fr, 10. Nov 2006, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 19,-/15,-

Helgi Hrafn Jonsson (voc, tb), Georg Gratzer (sax, fl, bcl), Klemens Bittmann (violin, mandolin), Christian Bakanic (accordion), Christian Wendt (b), Jörg Haberl (dr)

Die junge und unkonventionelle Band aus Graz hat unter der Regie ihres Mentors Wolfgang Muthspiel auf Anhieb ein großes und begeistertes Publikum gefunden. Beefólk verstehen sich als "folkig-jazziges Kammermusikorchester", das packenden Jazzimprovisationen mit Folk-Einflüssen aus Island, Argentinien und vom Balkan kombiniert und mit der Energie einer Rockband auf die Bühne bringt. Die unterschiedlichen musikalischen Backgrounds der Musiker führen zu einer außergewöhnlichen stilistischen Vielfalt. Der Isländer Helgi Hrafn Jonsson hat als Posaunist und Sänger gleichermaßen seine unverwechselbare Stimme gefunden, Geiger Klemens Bittmann überzeugt als klassisch ausgebildeter Didier Lockwood-Schüler, und Akkordeonist Christian Bakanic ist steirischer Diplom-Volksmusiker mit starkem Hang zu Astor Piazzolla. Beefólk präsentieren ihre kompositorischen Glanzlichter mit gleich viel geballter Kraft wie Sinn für Ästhetik und humorvoller Ungezwungenheit. Nach der auch am Spielboden erfolgreich präsentierten CD "place dramatique" kommt das "Bienenvolk" nun mit seiner neuesten Produktion im Gepäck. Man darf gespannt sein!