tanz ist - Festival - Sebastián García Ferro

Ort und Zeit
  • Mi, 28. Jun 2006, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 20,-/17,- und Festivalpass (3 Abende): 40,-/35,-
  • Tanz

tanz ist Festival - Zeitgenössischer Tanz - 23. Juni bis 1. Juli 2006


Sebastián García Ferro / Barcelona


Mandrös

Mandrös reflektiert die  Geschichte vom Tag eines Mannes, ab dem Moment bevor er aufwacht. Seine Träume und Alpträume symbolisieren auch, was er zu erwarten hat. 
Videoeinblendungen und eine teilweise bizarre Körpersprache sind die  
tragenden Elemente dieser Arbeit.

Im Februar 2006 war die Uraufführung in Barcelona.

Choreografie / Komposition / Musik / Tanz: Sebastían García Ferro
Video: Ramón Balagué
Choreografische Assistenz: Ester Forment
Licht: Youval Schacham
supported: Embassy / consulate of the Republic of Argentina


Solamente Solo

Solamente Solo ist ein Tanz-Solo. Es verbindet zeitgenössischen Tanz
mit theatralischen und contactimprovisatorischen Elementen.

García Ferro: „Ein verschwinden in der Zeit, im Tag, in der Dunkelheit“.

Der Künstler aus Barcelona ist zum ersten Mal in Österreich zu sehen.

Choreografie / Tanz: Sebastían García Ferro           
Musik: David Darling
Choreografie Assistenz: Marcela Robbio   
Licht: Adrían Porcel de Peralta
Technik: Youval Schacham                        
Kostüm: Marcela Robbio


Homepage: www.tanzist.at