Spielboden Kasperletheater

Ort und Zeit
  • Sa, 20. Mai 2006, ab 15.00 Uhr
  • Eintritt: € 4,–

Puppentheater ab 4 Jahren.


Kasperle und die Verwechslung

Das große Krokodil Thaddäus Beißer ist aus dem Zoo von Stöpsldorf ausgebrochen und macht sich auf den Weg nach Kasperhausen. Der Polizist Ludescher ist völlig überfordert und bittet das Kasperle um Hilfe. Als im Haus der Großmutter dann sämtliche Würste fehlen, vermuten natürlich alle, dass das Krokodil dahinter steckt. Aber ist es wirklich Thaddäus Beißer, oder schleicht da ganz ein anderer durch Kasperhausen? Das Kasperle wird es herausfinden.

Kasperle und die Ratte Nagezahn

Im Schloss von König Kugelrund wimmelt es von Mäusen. Immer sind sie auf der Suche nach einem Stückchen Käse oder einer Wurst. Leider hat Prinzessin Adelheid Angst vor Mäusen. Sie bittet ihren Vater, die Mäuse aus dem Schloss zu vertreiben. Aber so einfach ist es nicht, denn im Schloss weiß niemand, dass im Keller die furchtbare Ratte Nagezahn lebt und dass alle Mäuse vor der Ratte Angst haben. Ob das Kasperle auch dieses Mal helfen kann?

Idee/Regie: Hans Baur; Bühnenbild/Puppen: Angelika Baur;
SpielerInnen: Angelika u. Hans Baur, Hans Rinner