World Saxophone Quartet «Experience»

Ort und Zeit
  • Di, 9. Mai 2006, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: 19,-/15,-

Hommage à Jimi Hendrix



David Murray  - tenor sax, bass clarinet
Oliver Lake - alto sax
Hamiet Bluiett - baritone saxo
Jorge Sylvester - alto sax
Jamaaladeen Tacuma – bass
Lee Pearson - drums


Jimi Hendrix hätte die respektlos-respektvolle Art, auf die sich die Urväter aller Saxophon-Quartette über seine Kompositionen hermachen, höchst zufrieden goutiert, sind dabei doch hochexplosive und kraftvoll-erdige, aber auch lyrisch-verspielte Interpretationen seiner manchmal etwas gegen den Strich gebürsteten "Greatest Hits" entstanden. Verzichtete das vor 30 Jahren gegründete Ensemble, bei dem die genialen Instrumentalisten und Komponisten David Murray, Oliver Lake und Hamiet Bluiett heute noch dabei sind, lange Zeit selbstbewusst auf jegliche Rhythmusgruppe, so lässt man sich mittlerweile ebenso selbstbewusst von Bassist Jamaaladeen Tacuma und Drummer Lee Pearson zu Höchstleistungen antreiben und hat mit dem Posaunisten Craig Harris den Bandsound beachtlich erweitert. Mit diesen sieben Virtuosen kann man die bislang beste gitarrenfreie Hommage an Jimi Hendrix mitfeiern.


Die Jazz&-Reihe wird unterstützt von:
VEG - Vorarlberger Erdgas Gmbh - www.veg.at
HENN - Verbindungselemente - GmbH & Co. KG - www.henn.at
Raiffeisenbank Vorarlberg - www.raiba.at