Joel Harrison Band feat. Rick Margitza

Ort und Zeit
  • Sa, 1. Apr 2006, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: € 19,- Normalpreis, € 15,- ermäßigt

Joel Harrison - guitar, vocals; Rick Margitza - sax; Dave Ambrosio - bass; Dan Weiss - drums


"Dort, wo Miles Davis und Johnny Cash zusammentreffen" möchte der unkonventionelle amerikanische Gitarrist und Sänger Joel Harrison seine Fusion aus Country, Appalachian Music und Jazz verortet wissen. "Free Country" ist der Name seiner Band, der zugleich Programm ist. Der in New York  lebende Harrison erzielt verblüffende Wirkungen, indem er Country-Klassiker zwar respektvoll aber radikal auseinandernimmt oder in ungewohnte Arrangements kleidet und lustvoll drauflos improvisiert, um sie schließlich wieder in gewohntere Formen zurückzuführen. Seine Art und Weise, zeitlose, oft mit sanfter Schmirgelstimme gesungene Melodien mit ungestümen Instrumental-Eskapaden zu kombinieren, ist einzigartig und passt in keine Schublade, denn in diesem Fall ergibt die Mischung aus Country plus Jazz mehr als Countryjazz. Der hervorragende Saxophonist Rick Margitza, der ja tatsächlich über Miles Davis-Erfahrungen verfügt, steht ihm kongenial zur Seite, auch wenn sich Harrison über die Hits seines Namenskollegen George von den Beatles auf höchst originelle Weise hermacht.


Die Jazz&-Reihe wird unterstützt von:
VEG - Vorarlberger Erdgas Gmbh - www.veg.at
HENN - Verbindungselemente - GmbH & Co. KG - www.henn.at
Raiffeisenbank Vorarlberg - www.raiba.at