Die Misandristinnen

Ort und Zeit
  • Di, 15. Okt 2019, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film
  • Karten reservieren

gender*impulstage 2019 Filmreihe zu Widerstand und Aktivismus in Zusammenarbeit mit dem Verein Amazone

Die Filmreihe, die der Verein Amazone gemeinsam mit dem Spielboden im Vorfeld der gender*impulstage 2019 zeigt, beleuchtet Themen von Widerstand und Aktivismus aus feministischer Perspektive. Die gender*impulstage finden am 22. Oktober 2019 an der FH Vorarlberg statt und widmen sich feministischen Protestformen. Expert*innen erörtern aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und setzen diese in Bezug zur Arbeit mit Mädchen* und Jungen*. Neben Informationen und theoretischen Inputs werden Methoden zur Umsetzung in die tägliche Praxis und ein fachlicher Austausch geboten. Mehr Infos zu den gender*impulstagen gibt es auf www.amazone.or.at/genderimpulstage

Die Misandristinnen

Auf einem Landgut nahe Berlin plant eine radikalfeministische Terrorzelle die Revolution. Nach außen hin tarnt sie sich als katholisches Internat, hinter den Mauern aber wird ein neofeministischer Pornofilm gedreht, um den Aufstand zu finanzieren. Als zwei Schülerinnen einen verwundeten Linksradikalen im Keller verstecken, gerät der penibel durchgeplante Alltag aus den Fugen.

Deutschland 2017, 91 min, Deutsche Originalfassung Bruce LaBruce Mit: Susanne Sachsse, Viva Ruíz, Kembra Pfahler, Caprice Crawford, Grete Gehrke

„Ein filmischer Molotowcocktail!“ (ArtForum)

„Einer der großartigsten lesbischen Filme aller Zeiten!“ (Indiewire)

„Camp besiegt die Plotlogik!“ (L-Mag)

„Ein programmatisch gescheitertes Experiment.“ (Filmdienst)

„Die Misandristinnen schlagen die Maskulisten. Ehre sei der Mutter und der Tochter und der heiligen Möse.“ (Konkret)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Die Misandristinnen

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus