HUMAN VISION film festival: When the Earth Seems to Be Light

Ort und Zeit
  • Mi, 8. Mär 2017, ab 20.15 Uhr
  • Eintritt: AK 8,- | Tagesticket für zwei Filme 12,- | Festivalpass 30,-
  • Großer Saal
  • Film

When the Earth Seems to Be Light

Eine stimmungsvolle Dokumentation aus der Sicht der heutigen Jugend im post-sowjetischen Georgien, einem Land im Ausnahmezustand, unterdrückt von konservativer Politik, beherrscht von der Kirche. Eine georgische Skater-Clique spricht über ihr Leben, die Zukunft, und darüber was Freiheit, Liebe und Glück für sie bedeutet. Ein Film der ständig zwischen bewegter Leichtigkeit der Jugend und schwermütiger Perspektivlosigkeit schwankt, und diese Grenze zwischen Glück und Angst perfekt zu vermitteln weiß.

Dokumentarfilm, 2016, GEO/D, Regie: Salome Machaidze, Tamuna Karumidze, David Meskhi, 75 Min, OmeU

Gewinnerfilm "Best First Appearance" beim Int. Documentary Film Festival Amsterdam 2015

In Kooperation mit: freigeist – junge initiative arbogast

Anschließendes Gespräch mit Katharina Lenz

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: HUMAN VISION film festival: When the Earth Seems to Be Light

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus