Bianca Tschaikner liest aus "Meghalaya"

Ort und Zeit
  • Di, 24. Sep 2019, ab 19.00 Uhr
  • Eintritt: 7,-
  • Kinosaal
  • Literatur

Ein spannender Erzählabend mit Geschichten und Zeichnungen aus Bianca Tschaikners neuem Buch Meghalaya, das während ihrem Aufenthalt beim matriarchal lebenden Stamm der Khasi in Meghalaya in Nordostindien entstanden ist. Die dschungelbedeckten Khasi-Hügel sind eine entlegene und schwer erreichbare Gegend in Nordostindien, in der Bianca Tschaikner im Herbst 2018 einen Monat lang Geschichten und Eindrücke der dort lebenden Kkhasi sammelte und aufzeichnete. Die Besonderheit der Khasi-Kultur ist ihr matrilinearen System – Besitz und Familiennamen werden über die jüngste Tochter vererbt – eine einzigartige Gesellschaft, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, die aber gleichzeitig erstaunlich modern anmutet.

An diesem Erzählabend teilt Bianca Tschaikner ihre gesammelten Schätze an faszinierenden Geschichten: neben uralten Mythen und Märchen von Schlangengöttinnen und anderen Fabelwesen, lustigen Dschungelanekdoten und den Alltagsabsurditäten Indiens erzählt sie von den archaischen, blutigen Ritualen der Khasi, führt uns durch verzauberte Geisterwälder und berichtet, wie es sich in einem Land lebt, in dem die Frauen regieren. Ein persönlicher und poetischer Reisebericht, der seltene Einblicke in ein ganz besonderes und märchenhaftes Land gibt.

Bianca Tschaikner, geboren 1985 in Bregenz, ist Illustratorin, Druckgrafikerin und Geschichtenerzählerin. Auf zahlreichen Reisen und Auslandsaufenthalten, z.B. in Nordafrika, Zentralasien, Indien, Pakistan und Spanien, findet sie Inspiration für ihre Bücher, Bilder und Texte.
Ihre Arbeiten wurden in internationalen Zeitschriften, Zeitungen und Büchern veröffentlicht und in Museen und Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt.

Mit einem Konzertticket für die Barmer Boys (IND) ist der Eintritt frei!