5th HUMAN VISION film festival iHuman

Ort und Zeit
  • Mi, 9. Jun 2021, ab 08.00 Uhr
  • Eintritt: € 4,00 Festivalpass: € 20,00
  • Online
  • Film, Gespräch, Festival, Online

Das Menschenrechtsfilmfestival am Spielboden

"Umsicht" als Grundlage für ein mitfühlendes und würdevolles Zusammenleben: mit diesem Leitgedanken beschäftigt sich das diesjährige HUMAN VISION film festival – erstmalig als Hybridausgabe.

Der Film ist für 48 Stunden auf unserem FILM HUB ONLINE.

In Kooperation mit fairkom & FH Vorarlberg – Studiengang InterMedia.

 

iHuman

Dokumentarfilm | NOR 2019 | R: Tonje Hessen Schei | 99‘ | OmeU

Viele digitale Agenten erleichtern unseren Alltag. Sie lenken uns, gefüttert von einer unsichtbaren Macht namens künstliche Intelligenz. Der Dokumentarfilm begleitet KI- Pioniere dieser geräuschlosen Revolution dabei, wie sie die neue Technologie entwickeln und implementieren. Damit verändern sie nicht nur die äußere Welt radikal, sondern auch das Selbstverständnis der Menschen. Wer entwickelt welche Codes für unsere Zukunft? Wie beeinflusst KI, wer wir Menschen sind? Der Film macht auf einen wachsenden Konflikt aufmerksam. Einerseits geben Tech-Giganten wie Google vor, dass KI nötig ist, um globale Katastrophen wie den Klimawandel, Krebs und Hunger zu bekämpfen. Auf der anderen Seite begreifen Vorreiter wie Bill Gates und Elon Musk künstliche Intelligenz inzwischen als größte Bedrohung der Menschheit. Experten und Wissenschaftler steigen in die kontroverse Debatte um Gefahren und Chancen von KI ein. Wer bestimmt in Zukunft über das Leben der Menschen?

 

Gespräch, mit Regisseurin Tonje Hessen Schei, Mag. Dr. Margarita Köhl & Theresa Scheiber B.A. (beide FH Vorarlberg).

Moderiert von DI Dr. Roland Alton-Scheidl (fairkom).

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: 5th HUMAN VISION film festival iHuman