The End of Meat

Ort und Zeit
  • Do, 7. Mär 2019, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: Normalpreis € 08,00 | Ermäßigt € 06,00
  • Kinosaal
  • Film
  • Karten reservieren

VGT-Filmreihe 2019 in Kooperation mit dem Verein gegen Tierfabriken

Der Verein gegen Tierfabriken ist ein (partei)unabhängiger Verein mit dem Ziel, Mitgefühl und Respekt gegenüber Tieren in der Gesellschaft zu verankern. Dabei spielt Aufklärungsarbeit in Form von Informationsständen und anderen Veranstaltungen eine große Rolle.

Synopsis

Filmemacher Marc Pierschel wagt den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst. Dabei begegnet er Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionieren der veganen Revolution in Deutschland, besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit, trifft auf Wissenschaftler*innen, die am tierfreien Fleisch forschen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll und vieles mehr. The End of Meat zeigt eindrucksvoll die versteckten Auswirkungen des Fleischkonsums, untersucht die Vorteile einer pflanzlichen Ernährungsweise und wirft kritische Fragen über die zukünftige Rolle der Tiere in unserer Gesellschaft auf.

Informationen

Dokumentarfilm | Deutschland, 2017 | 96 Minuten | Deutsche Originalfassung
Regie: Marc Pierschel

Pressestimmen

Eine nicht zuletzt durch ihre spielerische Form höchst anregende Dokumentation.

Hamburger Morgenpost

Auf eine wunderbar persönliche Art und Weise zeigt der Film, dass Tiere mehr als nur Nutzen sind und wie wir unsere Erde durch Fleischalternativen schonen können.

Münchner Abendzeitung

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: The End of Meat

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus