Peter Madsen and CIA play Silent Movies | Das Wachsfigurenkabinett

Ort und Zeit
  • Di, 12. Mär 2019, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: Normalpreis € 10,00 | Ermäßigt € 08,00
  • Kinosaal
  • Konzert, Film
  • Karten reservieren

Strange Silent Movies - Wahnsinnsfilme
Wahnsinn und Horror – Um das Irrationale darzustellen, bediente sich der Stummfilm einer expressiven avantgardistischen Bildsprache. Mit Filmen aus der Weimarer Republik ebenso wie aus Schweden und der USA sowie aus Japan wird dies eindrücklich demonstriert.

 

Synopsis

In der Rahmenhandlung erfindet ein junger Poet romantische Geschichten zu den Jahrmarktsfiguren von Harun al Raschid, Iwan dem Schrecklichen und Jack the Ripper. Die Wachsnachbildungen werden in fantastischen Episoden lebendig, deren Spektrum von der düster-expressionistischen Schauerballade bis zur burlesken Farce reicht.

 

Informationen

Deutschland 1924 | 64 Minuten | englische Zwischentitel
Regie: Paul Leni
Mit: Emil Jannings, Conrad Veidt, Werner Krauss, William Dieterle

 

Pressestimme

Ein deutscher Stummfilmklassiker unter der Regie des Malers und Filmarchitekten Paul Leni, dessen spielerische Verbindung von komischen und unheimlichen Effekten stilbildend für das amerikanische Horror-Comedy-Genre wirkte. Filmdienst.de

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Peter Madsen and CIA play Silent Movies | Das Wachsfigurenkabinett

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus