Ich, Claude Monet

Ort und Zeit
  • Mi, 7. Nov 2018, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film
  • Karten reservieren

In Kooperation mit der Volkshochschule Bregenz

Von Caravaggio bis Monet – Filme über Maler

In zwei Spielfilmen und zwei Dokumentarfilmen werden teils faktenreich, teils künstlerisch frei und provozierend Einblicke in Persönlichkeit und Schaffen der vier herausragenden Künstler Caravaggio, Caspar David Friedrich, William Turner und Claude Monet geboten und ein Bogen von der Renaissance bis zur Moderne geschlagen.

Dokumentation aus der britischen Künstlerfilm-Reihe „Exhibition on Screen“, die fakten- und kenntnisreich den französischen Maler Claude Monet (1840 -1926) porträtiert. Auf der Grundlage von mehr als 2.500 Briefen, in denen Monet viel von sich selbst preisgab, entwickelt sich die Lebensgeschichte des Impressionisten im Spannungsfeld zwischen seinen farbintensiven Gemälden und seiner von Depression, Einsamkeit und Selbstmordgedanken geprägten Persönlichkeit. (Filmdienst)

„Gedreht an verschiedenen europäischen Entstehungsorten seiner Kunst ist ‚I, Claude Monet‘ ein filmischer Tauchgang in einige der meistgeliebten und unverwechselbarsten Szenerien der abendländischen Kunst.“ (moviemento.at)

Großbritannien 2017 | 85 min | mehrsprachige Originalfassung mit deutschen UT
Regie: Phil Grabsky | Dokumentarfilm

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Ich, Claude Monet

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus