Entwicklungszusammenarbeit im Gespräch

Ort und Zeit
  • Di, 29. Mai 2018, ab 19.00 Uhr
  • Eintritt: frei
  • Kinosaal
  • Gespräch

Sabine Klotz spricht über: „Von der freiwilligen Helferin zur professionellen Hilfsorganisation – Stolpersteine und Meilensteine“

Plötzlich NGO !!!

Die Bregenzerwälderin Sabine Klotz ist Gründerin der NGO „Chay Ya Austria“. Chay Ya Austria ist ein gemeinnütziger Verein zur globalen Armutsbekämpfung, der sich mit seinen Projekten vor allem auf entlegene, schwer erreichbare Gebiete in Nepal konzentriert. Chay-Ya kommt aus dem tibetischen und bedeudet so viel wie „packen wir es an“. Nach der Matura am Borg Egg studierte Klotz Internationale Entwicklung in Wien. Seit 10 Jahren ist sie in Nepal in der Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit tätig. Im Rahmen der Veranstaltung „Entwicklungszusammenarbeit.im.Gespräch“ spricht sie über ihren Weg von der freiwilligen Helferin zur Gründung einer professionellen Hilfsorganisation, die Stolpersteine und Meilensteine auf diesem Weg sowie über Begegnungen mit vielen Menschen.

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus