Das System Milch

Ort und Zeit
  • Do, 10. Mai 2018, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Filmreihe „BIO-Austria“

Der Name BIO AUSTRIA steht für die Biobäuerinnen und Biobauern Österreichs. Diese wirtschaften im Einklang mit der Natur. Ihr Ziel ist es, höchste Lebensmittelqualität durch schonende Nutzung der Natur zu erreichen. Ihr Blick „aufs Ganze“ bietet die Voraussetzung für die Lebensgrundlage vieler Generationen. Gleichzeitig tragen unsere Biobäuerinnen und Biobauern zum Klimaschutz, zum Erhalt der Artenvielfalt, zum Aufbau eines lebendigen Bodens und zur Reinhaltung von Luft und Wasser bei.

Milch ist Big Business. Hinter dem unschuldig anmutenden Lebensmittel verbirgt sich ein milliardenschweres Industriegeflecht. Profit wird auf Kosten der Umwelt, der Tiere, der Menschen und unserer Gesundheit gemacht. Dabei ginge es auch anders... „Das System Milch“ ist eine cineastische Reise über mehrere Kontinente, die mit Vorurteilen aufräumt und Lösungen aufzeigt.

Seit wir denken können, trinken wir Milch und meinen, sie komme von glücklichen Kühen auf grünen Wiesen. Aber Milch ist ein gefragter Rohstoff, mit dem knallhart gehandelt wird. Allein in Europa werden jährlich 200 Millionen Tonnen Milch und Milchpulver produziert und weltweit verkauft. Wie wurden die Kühe zu Lieferanten für eine hochtechnisierte Milch-Industrie? Welche Alternativen gibt es? Welche Menschen stehen dahinter? Welche Auswirkungen hat die Milch auf unsere Gesundheit? Dieser Film wirft einen Blick hinter die Kulissen und lässt die Akteure zu Wort kommen. Eine spannende Reise durch Europa, nach Amerika, Asien und Afrika in die Welt der Milch. Wir treffen Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und anderen Experten, um der wichtigen Frage auf die Spur zu kommen, welche weitreichenden Folgen das große Geschäft mit der Milch hat - auf die Tiere, auf die Umwelt und auf uns Menschen selbst.

Der Dokumentarfilm „Das System Milch“ wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen.

Deutschland/Italien 2017, 95 Minuten, Deutsche Originalfassung | Andreas Pichler

„‘Das System Milch‘ ist ein Film, der den Verbraucher zwingt, sich in die Mündigkeit zu begeben und über seinen eigenen Konsum und dessen Auswirkungen nachzudenken.“ (www.kino-zeit.de)

„Der aufwändig produzierte Dokumentarfilm zeichnet diese Entwicklung auf mehreren Kontinenten nach und wirft informative Blicke hinter die Kulissen der Milchindustrie. Obwohl er seine Sympathien nicht versteckt, verzichtet er auf polemische Zuspitzungen und entwirft ein komplexes Bild mit zahlreichen Interessenskonflikten. Insbesondere überzeugt er auch durch seine einfallsreiche Kameraarbeit.“ (www.filmdienst.de)

„Manchmal symbolisiert Milch mit ihrer weißen Farbe sogar die Unschuld an sich. Unschuldig ist an der Milch aber nur selten etwas, ihre Produktion ist ein eigener Industriezweig. Industrie bedeutet: Massentierhaltung, Umweltzerstörung, Preiskampf. Der Grimme-Preis-nominierte Dokumentarfilmer Andreas Pichler wirft einen Blick hinter die Kulissen und spricht in seinem Film ‚Das System Milch‘ mit Landwirten, Industriellen und Wissenschaftlern.“ (Süddeutsche Zeitung)

Unser Kinosaal hat 40 Plätze, daher empfehlen wir zu reservieren.

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Das System Milch

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus