Im Garten der Klänge

Ort und Zeit
  • Mi, 4. Apr 2018, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Eine poetische Entdeckungsreise in die Grenzgebiete der Kommunikation,  ein leiser und berührender Film über die Welt der Töne, Klänge und Geräusche. 

„Im Garten der Klänge“ ist das charismatische Porträt des Musikers, Therapeuten und Klangforschers Wolfgang Fasser. Durch eine Erbkrankheit als Jugendlicher erblindet, erfuhr Wolfgang Fasser früh, was es bedeutet, anders zu sein. Auf dem Weg durch die Dunkelheit entdeckte er die Kraft der Klänge von Natur und Instrument.

Heute lebt Fasser in der abgelegenen wunderschönen Landschaft des Casentino (Toskana).  Dort arbeitet er mit schwer behinderten Kindern und nutzt die eigene Lebenserfahrung als Blinder, um den Kindern zu helfen, sich auf die Welt einzulassen und ihre individuellen Möglichkeiten auszuschöpfen. Dabei zeigt er, dass Verlust unbegrenzten Gewinn bedeuten kann und Nichtverstehen häufig faszinierender ist als Verstehen. 

Nicola Bellucci hat über einen Zeitraum von zwei Jahren beobachtet, wie Fasser einen Dialog mit seinen Schützlingen aufbaut und ihn auf seinen nächtlichen Streifzügen durch die Toskana begleitet, wenn er, ausgestattet mit Blindenstock und Tonbandgerät, aufbricht, um neue „Klanglandschaften“ zu entdecken. „Für mich sind die Tonaufnahmen wie Postkarten“, sagt Wolfgang Fasser. „Ich habe nicht das Gefühl, ich sehe nicht, denn ich höre ja.“

Ein Muss für alle „Grenzgänger“ und solche, die es werden wollen.

„Ein bezaubernd stiller, geradezu meditativer Film über die Macht der Musik und den ‚Aussteiger‘ Wolfgang Fasser, der in Wirklichkeit ein ‚Einsteiger‘ ist.“ (FAZ)

„Wer mit erleben möchte, wie schnell man in 90 Minuten seine Sinne sensibilisieren kann, sollte diesen Film im Kino nicht verpassen.“ (Filmecho)

„Ein Gesamtkunstwerk aus Bild, Ton, Lebens- und Wahrnehmungsintelligenz“ (Schnitt)

„Ein optimistischer, lebensbejahender Film, und deshalb besonders sehenswert.“ (Hamburger Abendblatt)

Wir zeigen den Film in Kooperation mit dem Netzwerk Welt der Kinder und im Kontext des intern. Symposiums Kindheit, Jugend und Gesellschaft, woran Wolfgang Fasser von 20. bis 21. April 2018 mitwirkt. Programm siehe www.weltderkinder.at .

Unser Kinosaal hat 40 Plätze, daher empfehlen wir zu reservieren.

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Im Garten der Klänge

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus