Mängelexemplar

Ort und Zeit
  • Di, 13. Mär 2018, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film
Hingeschaut! Filmreihe 2018 zum Thema psychische Krankheiten (in Zusammenarbeit mit pro mente Vorarlberg)

Seelische Erkrankungen und psychische Zusammenbrüche sind immer noch Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Fast immer stoßen Betroffene und Angehörige auf eine Mauer des Schweigens - über seelisches Leiden wird nicht gern gesprochen. Und dabei kann es jede/n treffen. Mit dieser Filmreihe wollen wir seelische Erkrankungen zum Gesprächsthema machen, informieren, aufklären und sensibilisieren.

Mängelexemplar

Die junge, aufgeweckte Angestellte einer Event-Agentur stürzt nach ihrer fristlosen Kündigung in eine tiefe seelische Krise. Als sie von ihrem Umfeld keine Hilfe erfährt und auch noch von ihrem Lebensgefährten verlassen wird, sucht sie ihr Heil in einer Psychotherapie.
„Mitten hinein in den Strudel der Gefühle: Vital und quirlig, depressiv und lebenslustig, liebenswert und romantisch stürzt sich Laura Lackmann zusammen mit ihrer hinreißenden Darstellerin Claudia Eisinger in die Verfilmung von Sarah Kuttners gleichnamigem Romandebüt.“ (epd Film)

Deutschland 2016, 111 min, Deutsche Originalfassung | Laura Lackmann | Mit: Katja Riemann, Laura Tonke, Maren Kroymann, Claudia Eisinger, Barbara Schöne, Christoph Letkowski

„Witzig, lebendig, direkt: Ein starkes Regiedebüt“ (Der Tagesspiegel)

„Die mit popkulturellen Anspielungen durchzogene Tragikomödie pflegt einen verspielten Tonfall, der immer wieder das komplizierte Gefühlsleben der Beteiligten ironisch bricht. In der Hauptrolle agiert Claudia Eisinger, die mit ihrer natürlichen Leinwandpräsenz den Film trägt.“ (Programmkino.de)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Mängelexemplar

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus