Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Ort und Zeit
  • Sa, 24. Feb 2018, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film

Dieses Roadmovie besticht mit wunderbaren Landschaftsaufnahmen und einer so berührenden wie umwerfend charmanten Geschichte.

Die knallroten Turnschuhe sollen Teresa in der steinigen Wüste ein wenig mehr Halt geben. Lange hat sie kein Geschenk mehr bekommen, das von Herzen kommt. Und noch länger kein ernst gemeintes Kompliment. Seit Jahrzehnten arbeitet Teresa als Hausmädchen für eine Familie in Buenos Aires, ist aber jetzt gezwungen, eine Arbeitsstelle im 700 Meilen entfernten San Juan anzunehmen. Bei ihrem ersten Zwischenstopp im Land der wundersamen Heiligen Correa verliert sie ihre Reisetasche mit all ihren Habseligkeiten. Durch diesen Zwischenfall lernt sie den ebenso charmanten wie undurchschaubaren fahrenden Händler El Gringo kennen, der ihr als Einziger helfen kann, ihre Tasche und ihren Seelenfrieden wiederzufinden.

Mit „Gloria“ hat sie die internationalen Kinos und Festivals erobert, jetzt ist die chilenische Schauspielerin Paulina García zurück auf der Leinwand: In SEÑORA TERESAS AUFBRUCH IN EIN NEUES LEBEN glänzt sie als Señora Teresa, eine zunächst scheue und in sich gekehrte Frau, die immer mehr aufblüht. Das von den beiden Regisseurinnen Cecilia Atán und Valeria Pivato realisierte Roadmovie besticht mit wunderbaren Landschaftsaufnahmen und einer so berührenden wie umwerfend charmanten Geschichte.

Regie: Cecilia Atán, Valeria Pivato | ARG/Chile 2017, 78 Min., OF mit dt. UT | Mit: Paulina García, Claudio Rissi u.a.

Pressestimmen:

„Dieser Film ist ein Geschenk.“ Screen International

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus