Free Lunch Society

Ort und Zeit
  • Mi, 17. Jan 2018, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film
  • Karten reservieren

Das bedingungslose Grundeinkommen bedeutet Geld für alle – als Menschenrecht ohne Gegenleistung! Visionäres Reformprojekt, neoliberale Axt an den Wurzeln des Sozialstaates oder sozialromantische linke Utopie? Je nach Art und Umfang zeigt das Grundeinkommen sehr verschiedene ideologische Gesichter. Entscheidend ist das eigene Menschenbild, welche Seite der Medaille man sieht: Inaktivität als süßes Gift, das die Menschen zur Faulheit verführt, oder Freiheit von materiellen Zwängen als Chance, für sich selbst und für die Gemeinschaft. Brauchen wir tatsächlich die Peitsche der Existenzangst, um nicht träge vor dem Fernseher zu verkommen? Oder gibt nicht deshalb die Erwerbsarbeit unserem Leben Sinn und sozialen Halt, weil wir es seit Jahrhunderten nicht anders kennen? Und weil wir nie gemeinsam die Freiheit hatten, uns anders zu verwirklichen?

„Free Lunch Society“, als weltweit erster Kinofilm über das Grundeinkommen, widmet sich einer der entscheidendsten Fragen unserer Zeit.

„Mit Einschätzungen von jahrelangen Fürsprechern des Grund­ein­kom­mens legt Christian Tods Film Argumente und Fakten zur Um­set­zung der Idee nahe und erzählt in einer weiten Reise, die von den Öl­feldern Alaskas über Denkfabriken in Washington bis in die namibische Wüste führt, von Experimenten, die bislang kaum Beachtung gefunden haben. Die Schilderungen überzeugender Den­kerInnen wechseln sich ab mit historischen Aufnahmen und popkulturellen Re­ferenzen – ein Film jedenfalls mit einer klaren Mission.“ (aus: kultum.at; orf.at)

„Hypnotisch.. ein Einblick in das Leben und Denken eines der originellsten Filmemacher Amerikas.“ (Little White Lies)

„So komplex und umstritten die Thematik auch ist, Free Lunch Society ist jedenfalls ein anschaulicher Film, der zum Nachdenken und Diskutieren anregt.“ (cineman.ch)

„Ein wichtiger, hochinteressanter Film über die tatsächliche Machbarkeit des bedingungslosen Grundeinkommens.“ (Artmagazine)

„Der Film besitzt das Potential, die Einstellungen von Menschen zu hinterfragen, um ein bedingungsloses Grundeinkommen denken zu lernen!“ (Klaus Kofler, Zukunftsforscher)

Österreich & Deutschland 2017, Regie: Christian Tod

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Free Lunch Society

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus