Pretty City ( AUS )

Ort und Zeit
  • Mi, 8. Nov 2017, ab 21.00 Uhr
  • Eintritt: VVK 11,– (zzgl. VVK-Gebühren) / AK 14,–
  • Kantine
  • Konzert

Manchmal sagt die Musik schon alles. Australiens Pretty City hat einen ansteckenden und durchdachten, Psychadelic/ Alternative Rock mit Brit-Pop Einflüssen entwickelt, und somit auch ihre eigene Marke. Und die hat es geschafft die Aufmerksamkeit von einigen top Influencern, Bloggern und Radiosendern in Nord Amerika und der UK zu erwecken. Dies brachte der Band ein bis dorthin ungenutztes Publikum und die einzigartige Möglichkeit, ein weit ausgedehntes, internationales Following zu erreichen. PR Maßnahmen wurden zwar ergriffen, doch war es die Ausdruckskraft und Stärke der Musik selbst, die den Rockern aus Melbourne besonders in Nord Amerika einige Plays einbrachte. Diese führten zu einigen Touring Dates und ergatterten der Band einen der begehrten Slots beim South by Southwest (SXSW) 2016.

Pretty City, bestehend aus Sänger/Gitarrist Hugh Matthews, Gitarrist/Backup Vocalist Johnny Rock und Drummer Drew Schapper, ist nach nur vier Jahren eine der TOP DRAWS der Melbourner Clubszene geworden. Indem sie unerbittliches Committment zeigten stets für möglichst große Crowds zu performen haben Pretty City sich das Image einer der fleißigsten Bands aus Down Under erarbeitet und gleichzeitig dabei ihre beliebte und belebende Performance noch weiter perfektioniert. Matthews, Rock und Schapper sind mit dem gleichen Level an Energie auch als treibende kreative Kräfte im Studio tätig. Auf eine Reihe von der Kritik gefeierten Songs und die 2015 veröffentlichte EP Melt folgte das erste Full-Length Album Colorize nun 2017. “Wir wollen unbedingt, dass die Musik selbst für uns spricht. Wir denken, dass das wirklich interessant ist und es machen auch nicht viele Bands. Es ist auch eine coole Geschichte, dass wir alle aus so verschiedenen musikalischen Hintergründen stammen und dennoch all dies in einen einzigen Klang fokussieren konnten, der ganz unverkennbar für uns steht ” meint Rock. Colorize ist Stellvertreter einer Band mit Elementen von satten, kräftigen Melodien und Arrangements des 1990s Britpop Sounds, zusammen mit der rohen, klaren Energie und Emotion von Grunge, doch mit einem Twist von Modern Psychedelia, und Upbeat Pop/Punk Empfindungen.

Colorize ist ein top Beispiel davon, wie eine aufstrebende Band ihre künstlerische Entwicklung festhält. Sowohl das Songwriting, als auch die Umsetzung sind beachtliche Erfolge der Band. Das Album balanciert einen organic feel und eine sehr satte Produktion aus. Am deutlichsten drückt sich das in der Single Running Around aus.

“Der Song entstand erst ganz am Ende und war so neu, dass wir ihn fast nicht mit aufs Album gemacht hätten, da wir ihn nie auf Tour ausprobiert haben, wie sonst mit allen anderen Songs. Und ehrlich gesagt, wenn wir nicht noch last minute Teile für einen anderen Song neu aufnehmen hätten müssen, hätten wir ihn vielleicht überhaupt nicht aufgenommen, denn er war Teil dieser extra Session,” sagte Rock.

Mit einer Vielzahl von eingängigen, spaßigen und aufregend rätselhaften Liedern, beweisen sie sich als eine Band, die im Gedächtnis bleibt. Mit ihrem confident swagger und dem Wunsch …what?..( to keep pushing the artistic envelope) steht Pretty City auf dem Vormarsch - zweifellos auch jenseits der Ufer des Inselkontinents, den sie Heimat nennen.

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Pretty City ( AUS )

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus