Freeride Filmfestival 2017

Ort und Zeit
  • Mo, 20. Nov 2017, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 16,- | 14,-
  • Großer Saal
  • Film

Bereits zum zweiten Mal kommt das international renommierte Freeride Filmfestival nach Dornbirn und bringt eine Auswahl der neuesten großteils heimischen Ski- und Snowboard-Filme auf die Leinwand. Doch damit nicht genug! Die Helden der tiefwinterlichen Expeditionen stehen auf der Bühne selbst Rede und Antwort.

Ihre Abenteuerlust führte die Protagonisten des Freeride Filmfestivals 2017 in alle Himmelsrichtungen: Die Vorarlberger Profi-Freerideerin Lorraine Huber holte sich im vergangenen Winter den Weltmeistertitel. Zusammen mit Filmemacher Hanno Mackowitz führt sie uns die zunehmend vom Menschen geschaffenen Strukturen in der Winterladschaft am Beispiel des Arlberg vor Augen. Huber zieht – festgehalten in einer überaus ästhetischen Bildsprache – vollendet ihre Kurven im freien Skiraum, nahe den manifest gewordenen Zeichen der von Menschenhand geprägten Landschaft. Johannes Hoffmann und Mitch Tölderer zog es in den fernen Osten, genauer gesagt: nach Kirgistan, wo sie Gold suchten und garantiert unverspurte Hänge in mehr als 4.000 Metern Höhe fanden. Fabian Lentsch hingegen erforschte mit seinem Truck und einigen Freunden den Süden Europas, fand in Griechenland extreme Schneebedingungen vor und eroberte unter anderem den Olymp, den Berg der Götter. Einer der schillerndsten Persönlichkeiten der Szene, der Vorarlberger Martin „McFly“ Winkler, zeigt in einem selbst produzierten Kurzfilm wo die Wurzeln des Tiefschneefahrens liegen. Als passionierter Wellenreiter nimmt er sein Surfboard mit auf den Berg und zeigt uns wie vergleichbar Pulverschnee und Welle sind.

Link Tickets VVK: freeride-filmfestival.simplitix.at/at/freeride-filmfestival-dornbirn
Details zu den einzelnen Filmen: freeride-filmfestival.com/filmliste
Facebook: facebook.com/freeridefilmfestival
Instagram: instagram.com/freeridefilmfestival

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Freeride Filmfestival 2017

FFF17 Teaser Short from Harry Putz on Vimeo.

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus